Anhang für Frauen im Hadsch

frauen_Haj

Besonderheiten für Schwestern während der Pilgerfahrt / Umra

- Der Prophet Muhammad salla.gif sagte:

Der Dschihad der Frau ist die Wallfahrt.

Für Frauen gelten bei der Wallfahrt im Allgemeinen die gleichen Bedingungen wie für Männer. Darüberhinaus sind noch einige Besonderheiten zu beachten:

  • Ihram – die Kleidung ist gewöhnliche islam. Kleidung, nicht zwei Tücher. Der Kopf ist zu bedecken, nicht aber Gesicht und Hände.
  • Talbiya – soll mit leiser Stimme gesprochen werden.
  • Tawaf – kein Schnellgehen und kein Anlegen des Schultertuches.
  • Sa‘i – kein Schnellgehen zwischen den grünen Säulen.
  • Haare Kürzen – nicht rasieren, sondern alles Haar ein klein wenig kürzen.
  • Säulen steinigen – notfalls darf ein Mann stellvertretend die Säulen steinigen.
  • Schlachten – ein Mann darf stellvertretend schlachten.
  • Menstruation: Bei Menstruation (oder Blutung nach Geburt) sind fast alle Verrichtungen von Hadsch und Umra erlaubt und durchzuführen, ausgenommen
  1. Verrichten von Gebeten und Tawaf
  2. Betreten von Moscheen

Gebete brauchen ohnehin nicht nachgeholt zu werden, und Betreten von Moscheen ist ohne Tawaf und Gebet nicht erforderlich. Versäumter Tawaf von Hadsch od. Umra ist nach Ende der Periode nachzuholen. Im Einzelnen verfährst Du wie folgt:

 

bei Umra: lege (od. behalte) ihram an, fasse Niyya. Verrichte Duschbad, Tawaf und sa‘i nach der Periode.

bei Hadsch: hat die Periode begonnen und endet voraussichtlich vor dem 8. Dsu-l-hidscha, legst Du ihram mit der nija für Hadsch ifrad (ohne Opfer) oder Hadsch qiran (mit Opfer) an. In beiden Fällen ist nur ein tawaf und sa’i notwendig, die nach dem 8. Dsu-l-hidscha verrichtet werden.

bei Hadsch tamattu:

a. wie bei Umra, am 8. Dsu-i-hidscha ihram und Nija für Hadsch.

b. dauert die Periode über den 8. Dsu-l- hidscha hinaus, verrichte Duschbad, lege ihrem an und mache Nija für Hadsch. Verrichte Duschbad, tawaf und sa‘i nach der Periode. Diese gelten zugleich fur Umra und Hadsch (wie qiran, also mit Opfer).

c. Periode beginnt vor dem “Besuchstawaf’: Wallfahrt fortsetzen, Duschbad, Tawaf, sa’i nach der Periode verrichten.

 

Abschiedstawaf: bei Menstruation nicht erforderlich (Hadsch und Umra).

 

Möge Allahtaala.gif diese bescheidene Arbeit annehmen, möge sie vielen Brüdern und Schwestern bei der Wallfahrt nützlich sein, und mögen diese mich nicht in ihrem Bittgebet beim Hause Allahstaala.gif vergessen.

 

Dieser Text ist eine Zusammenfassung von einem Artikel aus der Zeitschrift Al-Islam Ausgabe 3 /1986 (Mai/Juni).

Autor: Ahmad v. Denffer

Der Ihram

Die Grenzen (Miqaat)

Der Tawaf

Zamzam

Sa’y zw. Safa Marwa

Mina

Arafat

Muzdalifa

Letzte Tage der Pilgerfahrt

Anhang für Frauen im Hadsch