Arafat

arafat_1

Wuqouf (das Stehen) in Arafat

Das Gebiet von Arafat liegt außerhalb des Haram Scharif. Es ist eine weite Ebene, in der sich der Dschabal al-rahma (Berg der Barmherzigkeit) befindet. Außerdem sind dort zahllose Zelte für die Wallfahrer aufgestellt. Wuquuf, das Stehen (vor Allahtaala.gif) in Arafat, ist neben ihram und tawaf einer der unverzichtbaren Bestandteile des Hadsch. Der Prophet Muhammad (s) hat gesagt: “Hadsch ist Arafat”. Der eigentliche Wuquuf beginnt nach Eintreten der Mittagszeit.

1) Gebet in Arafat

In Arafat wird zur Zeit des Mittagsgebetes in der Moschee Namira das Mittagsgebet zusammen mit dem Nachmittagsgebet, mit einem adsan und zwei iqama verrichtet, jedes Gebet mit nur 2 raka.

2) Wuquuf

Nach dem Gebet beginnt der eigentliche Wuquuf. Dazu mußt Du die Moschee verlassen. Sie gehört nicht zu Arafat. Halte Dich nahe beim Dschabal arrah-ma (aber nicht auf ihm) auf und wende Dich in Richtung Mekka. Man verbringt den ganzen Nachmittag mit persönlichem Bittgebet, Quranlesen und talbija, und enthält sich aller bedeutungsloser Reden und Handlungen. Der Wuquuf endet bei Sonnenuntergang.

 

10. Dhul-hidscha

Dieser Tag heißt “Tag des Opferns “, das Opferfest. Nach Sonnenuntergang brechen alle von Arafat auf und begeben sich nach Musdalifa. Unterwegs spricht man wieder talbija und Bittgebete.

Der Ihram

Die Grenzen (Miqaat)

Der Tawaf

Zamzam

Sa’y zw. Safa Marwa

Mina

Arafat

Muzdalifa

Letzte Tage der Pilgerfahrt

Anhang für Frauen im Hadsch