Nahrung im Qur’an

Wasser_Milch

Wasser, Milch, berauschendes Getränk, Honig

(So ist) die Lage des Paradieses, das den Gottesfürchtigen verheißen wurde: Darin sind Bäche von Wasser, das nicht faulig wird, und Bäche von Milch, deren Geschmack sich nicht ändert, und Bäche von berauschendem Getränk – ein Genuss für die Trinkenden – und Bäche von geläutertem Honig. Und darin werden sie Früchte aller Art bekommen und Vergebung von ihrem Herrn. Können sie wohl jenen gleich sein, die ewig im Feuer sind, und denen siedendes Wasser zu trinken gegeben wird, das ihre Därme zerreißt? (Sura Muhammed 47 :15)

Obst

 Früchte

 “O Meine Diener, keine Furcht soll euch an diesem Tage bedrücken, noch sollt ihr traurig sein (68) ihr, die ihr an Unsere Zeichen glaubtet und (Uns) ergeben waret. (69) Tretet in das Paradies ein, ihr und eure Gattinnen, (und seid) glückselig!” (70) Schüsseln aus Gold und Becher werden unter ihnen kreisen, und darin wird alles sein, was die Herzen begehren und (woran) die Augen sich ergötzen “Und ewig werdet ihr darin verweilen. (71) Und dies ist das Paradies, zu dessen Erben ihr berufen wurdet um dessentwillen, was ihr zu tun pflegtet. (72) Darin gibt es für euch Früchte in Menge, von denen ihr essen könnt.” (73) (Sura Zuchruf 43)

Banenen 

  Bananen

Und die zur Rechten – was (wißt ihr) von denen, die zur Rechten sein werden? (27) (Sie werden) unter dornlosen Lotusbäumen (sein) (28) und gebüschelten Bananen (29) und endlosem Schatten (30) bei fließendem Wasser (31) und vielen Früchten (32) die weder zu Ende gehen, noch für verboten erklärt werden (33) (Sura Al-Waqi’a 56)

beerenOlivenGranatapfel

Beeren, Oliven, Granatapfel

Er ist es, Der aus dem Himmel Wasser niedersendet; damit bringen Wir alle Arten von Pflanzen hervor; mit diesen bringen Wir dann Grünes hervor, woraus Wir Korn in Reihen sprießen lassen; und aus der Dattelpalme, aus ihren Blütendolden, (sprießen) niederhängende Datteltrauben, und Gärten mit Beeren, und Oliven- und Granatapfel-(Bäume) – einander ähnlich und nicht ähnlich. Betrachtet ihre Frucht, wenn sie Früchte tragen, und ihr Reifen. Wahrlich, hierin sind Zeichen für Leute, die glauben. (Sura Al-An’am 6:99)

datteln

   reife Datteln

Sie sagte: “Wie soll mir ein Sohn (geschenkt) werden, wo mich doch kein Mann (je) berührt hat und ich auch keine Hure bin?” (20) Er sprach: “So ist es; dein Herr aber spricht: “Es ist Mir ein leichtes, und Wir machen ihn zu einem Zeichen für die Menschen und zu Unserer Barmherzigkeit, und dies ist eine beschlossene Sache.”” (21) Und so empfing sie ihn und zog sich mit ihm an einen entlegenen Ort zurück. (22) Und die Wehen der Geburt trieben sie zum Stamm einer Dattelpalme. Sie sagte: “O wäre ich doch zuvor gestorben und wäre ganz und gar vergessen!” (23) Da rief er (Jesus) ihr von unten her zu: “Sei nicht traurig. Dein Herr hat dir ein Bächlein fließen lassen (24) und schüttele den Stamm der Palme in deine Richtung, und sie wird frische reife Datteln auf dich fallen lassen. (25) (Sura Maryam / Maria 19)

Feigen

 Feigen

 Beim Feigenbaum und beim Ölbaum (1) und beim Berge Sinai (2) und bei dieser sicheren Ortschaft! (3) Wahrlich, Wir haben den Menschen in bester Form erschaffen. (4) Alsdann haben Wir ihn in die niedrigste Tiefe zurückgebracht (5) ausgenommen (davon) sind diejenigen, die glauben und Gutes tun; ihnen wird ein unverkürzter Lohn zuteil sein. (6) (Sura At Tin 95)

Beim Feigenbaum und beim Ölbaum. (Sura 95:1)

TraubenGetreidedattel_palmen

Trauben, Korn und Dattel

Alif Lam Mim Ra’. Das sind die Verse des Buches. Und was dir von deinem Herrn hinabgesandt wurde, ist die Wahrheit. Jedoch die meisten Menschen glauben nicht. (1) Allah ist es, Der die Himmel, die ihr sehen könnt, ohne Stützpfeiler emporgehoben hat. Dann herrschte Er über Sein Reich. Und Er machte (Sich) Sonne und Mond dienstbar; jedes (Gestirn) läuft seine Bahn in einer vorgezeichneten Frist. Er bestimmt alle Dinge. Er macht die Zeichen deutlich, auf daß ihr an die Begegnung mit eurem Herrn fest glauben möget. (2) Und Er ist es, Der die Erde ausdehnte und feststehende Berge und Flüsse in ihr gründete. Und Er schuf auf ihr Früchte aller Art, ein Paar von jeder (Art) Er läßt die Nacht den Tag bedecken. Wahrlich, hierin liegen Zeichen für ein nachdenkendes Volk. (3) Und auf der Erde liegen dicht beieinander Landstriche und Gärten von Weinstöcken, Kornfeldern und Dattelpalmen, die auf Doppel- und auf Einzelstämmen aus einer Wurzel zusammenwachsen; sie werden mit demselben Wasser getränkt, dennoch lassen Wir die einen von ihnen die anderen an Frucht übertreffen. Hierin liegen wahrlich Zeichen für ein verständiges Volk. (4) (Sura Ar Ra’d 13)

Speise

  Speisen

Sprich: “Er (ALLAH), Der das Verborgene von Himmel und Erde kennt, hat ihn herabgesandt. Er ist wahrlich Allverzeihend, Barmherzig.” (6) Und sie sagen: “Was ist mit diesem Gesandten, daß er Speise ißt und auf den Märkten umhergeht? Warum ist kein Engel zu ihm herabgesandt worden, um als Warner bei ihm zu sein? (7) (Sura Al-Furqan 25)

Gefluegel

 Geflügel

Und (in) die Vordersten – (sie) werden die Vordersten sein. (10) Das sind die, die Allah nahe sein werden (11) in den Gärten der Wonne. (12) (Dies sind) eine große Schar der Früheren (13) und einige wenige der Späteren. (14) Auf Polstern, die mit Gold durchwoben sind (15) lehnen (sie) auf diesen einander gegenüber. (16Bedient werden sie von Jünglingen, die nicht altern (17) mit Bechern und Krü gen aus einer fließenden Quelle. (18) Keinen Kopfschmerz werden sie davon bekommen, noch werden sie das Bewußtsein verlieren. (19) Und Früchte, die sie sich wünschen (20) und Fleisch vom Geflügel, das sie begehren (21) und Huris (22) wohlbehüteten Perlen gleich (23) (werden sie erhalten) als Belohnung für das, was sie zu tun pflegten. (24) (Sura Al-Waqi’a 56)

Und Fleisch vom Geflügel, das sie begehren (Sura 56:21)

weis_Brot

 Brot

Und mit ihm (Yusuf) kamen zwei junge Männer ins Gefängnis. Der eine von ihnen sagte: “Ich sah mich Wein auspressen.” Und der andere sagte: “Ich sah mich auf meinem Kopf Brot tragen, von dem die Vögel fraßen. Verkünde uns die Deutung hiervon; denn wir sehen, daß du einer der Rechtschaffenen bist.” (36) Er sprach: “Jedes Essen, mit dem ihr versorgt werdet, wird euch nicht eher gebracht werden, bevor ich euch hiervon berichtet habe, und zwar noch, ehe es zu euch kommt. Dies (geschieht) auf Grund dessen, was mich mein Herr gelehrt hat. Ich habe die Religion jener Leute verlassen, die nicht an Allah glauben und Leugner des Jenseits sind. (37) (Sura Yusuf 12)

KraeuterGurkeKnoblauchlinsenZwiebel

Kräuter, Gurken, Knoblauch, Linsen und Zwiebel

Als ihr sagtet: ” O Moses, wir können uns mit einer einzigen Speise nicht mehr zufriedengeben. Bitte also deinen Herrn für uns, dass Er uns (Speise) von dem hervorbringe, was die Erde wachsen lässt, (von) Kräutern, Gurken, Knoblauch, Linsen und Zwiebeln!” Da sagte er: “Wollt ihr etwa das, was geringer ist, in Tausch nehmen für das, was besser ist? Geht doch zurück in eine Stadt. Dort werdet ihr das erhalten, was ihr verlangt!” (Sura Al-Baqara 2:61)

kuerbis

  Kürbis

Und sicher war Jonas einer der Gesandten. (139) Da floh er zu dem beladenen Schiff (140) und loste und verlor dabei. (141) Und der große Fisch verschlang ihn, während er (Jonas, sich selbst) tadelte. (142) Wenn er nicht zu jenen gehört hätte, die (Allah) preisen (143) wäre er gewiß in dessen Bauch bis zum Tage der Auferstehung geblieben. (144) Dann warfen Wir ihn ins Freie, und er war krank. (145) Und Wir ließen eine Kürbispflanze über ihm wachsen. (146) Und Wir entsandten ihn zu hunderttausend oder mehr (Menschen) (147) Und sie wurden gläubig; so gewährten Wir ihnen für eine Zeitlang Versorgung. (148) Nun frage sie, ob dein Herr Töchter hat, während sie Söhne haben. (149) (Sura As-Saffat 37)

 

Olivebn_OelWuertze Olivenöl & Würze

Und Wir sandten Wasser vom Himmel in bestimmtem Maß nieder, und Wir ließen es in der Erde ruhen; und Wir vermögen es wieder hinwegzunehmen. (18) Dann haben Wir damit für euch Gärten mit Dattelpalmen und Beeren hervorgebracht; an ihnen habt ihr reichlich Früchte, und von ihnen esset ihr. (19) Und (Wir haben) einen Baum (hervorgebracht), der aus dem Berge Sinai emporwächst; er gibt Öl und Würze für die Essenden. (20) (Sura Al-Mu’munun 23)

Wal_1

 Wal

So warte geduldig auf den Befehl deines Herrn, und sei nicht wie der Mann des Fisches (Jonas), als er (seinen Herrn) anrief, während er von Kummer erfüllt war. (48) Wäre ihm keine Gnade von seinem Herrn erwiesen worden, wäre er sicher an ein kahles Land geworfen worden, und er wäre geschmäht worden. (49) Doch sein Herr erwählte ihn und machte ihn zu einem der Rechtschaffenen. (50) (Sura Al-Qalam 68)

..

SuesswasserSalzwasserFisch

Süßwasser, Salzwasser, Fischezartes Fleisch

Und die beiden Gewässer sind nicht gleich: dieses (ist) wohlschmeckend, süß und angenehm zu trinken, und das andere (ist) salzig, bitter. Und aus den beiden esset ihr zartes Fleisch und holt Schmucksachen, die ihr tragt. Und du siehst die Schiffe darauf fahren, auf daß ihr nach Seiner Huld trachten und vielleicht doch dankbar sein möget. (12) (Sura Fatir 35)

Siedend-wasser  siedendes Wasser

Dann, o ihr Irregegangenen und Leugner (51) sollt ihr vom Baume Zaqqum essen (52) und damit eure Bäuche füllen (53) und darauf von sie dendem Wasser trinken. (54) Dann trinkt (ihr,) wie die durstigen Kamele trinken.” (55) Das wird ihre Bewirtung am Tage des Gerichts sein. (56) (Sura Al-waqi’a 56)

Schweinefleisch_1  Schweinefleisch

Sprich: “Ich finde in dem, was mir offenbart worden ist, nichts, was einem Essenden, der es essen möchte, verboten wäre, es sei denn von selbst Verendetes oder ausgeflossenes Blut oder Schweinefleisch – denn das ist eine Unreinheit oder ein Greuel, worüber ein anderer Name als der Allahs angerufen worden ist.” Wenn aber jemand durch Not (dazu) getrieben wird und dabei keine Ungehorsamkeit oder Übertretung begeht, dann ist dein Herr Allverzeihend, Allbarmherzig. (Sura Al-An’am 6:145)