Schutz vor Angriff

Koran

Vorwort

Der Islam ist die als letzte geoffenbarte Religion für die Menschen, das himmlische Buch – der Qur’an ist gültig für alle Orte und alle Zeiten bis zum jüngsten Tag. Deshalb hat ihn Allahtaala.gif geschützt, dass nichts vergessen oder verfälscht wird. Der Qur’an ist ein Wunder weil in ihm alle Bereiche des Lebens behandelt werden: Gesellschaft, Wirtschaft, militärische, familiäre Dinge etc. Der Qur’an bietet für alle Lebenslagen Lösungen in Friedens- und in Notzeiten.

I. Die Muslime sollen jederzeit gegen jeden Angriff bereit sein

  • Aufrüsten

So wie alle Völker, große & kleine Länder, sollen sich die islamischen Völker gegen ihre Feind rüsten, aber ohne Betreten des andern Landes, d.h. die Streitmacht muss immer stark und bereit sein. Nicht für unrechte Attacken. sondern um sich zu schützen und ihre Feinde abzuschrecken und zurück zu schlagen.

  • Der Kampf soll nur stattfinden wenn sie gegen euch kämpfen

Allah verbietet euch nicht, gegen jene, die euch nicht des Glaubens wegen bekämpft haben und euch nicht aus euren Häusern vertrieben haben, gütig zu sein und redlich mit ihnen zu verfahren; wahrlich, Allah liebt die Gerechten. (Sura 60:8)

  • Wenn sie aber aufhören, so ist der Kampf zu Ende

Und kämpft nicht gegen sie bei der heiligen Moschee, bis sie dort gegen euch kämpfen. Wenn sie aber gegen euch kämpfen, dann tötet sie. Solcherart ist der Lohn der Ungläubigen. Wenn sie aber aufhören, so ist Allah Allverzeihend, Barmherzig. (Sura 2:191-192)

Kämpft auf dem Weg Allahs gegen diejenigen, die gegen euch kämpfen, doch übertretet nicht. Wahrlich, Allah liebt nicht diejenigen, die übertreten. (Sura 2:190)

  • Prüfungen sind notwendig

Oder meint ihr etwa, ihr würdet ins Paradies eingehen, ohne (dass etwas) Ähnliches über euch gekommen sei wie über diejenigen, die vor euch dahingegangen sind? Not und Unheil erfasste sie, und sie sind erschüttert worden, bis der Gesandte und diejenigen, die mit ihm gläubig waren, sagten: „Wann kommt die Hilfe Allahs?“ Doch wahrlich, Allahs Hilfe ist nahe. (Sura 2:214)

II. Aufgaben der Menschen im Kriegsgebiet

bagdad

  • Seid geduldig und nicht verzagt und traurig

Weil Allahtaala.gif gerecht ist, so wird Er den Bösen, den Überschreitenden und Ungerechten Seine Hilfe nicht geben.

Wie viele Propheten kämpften gegen (einen Feind,) gefolgt von vielen Gottesfürchtigen. Aber sie verzagten nicht bei dem, was sie auf Allahs Weg traf, und sie wurden weder schwach noch ließen sie sich demütigen. Und Allah liebt die Geduldigen. (Sura 3:146)

Seid nicht verzagt und traurig; ihr werdet siegen, wenn ihr gläubig seid. (Sura 3:139)

O ihr, die ihr glaubt, übt Geduld und wetteifert in Geduld und seid standhaft und fürchtet Allah; vielleicht werdet ihr erfolgreich sein. (Sura 3:200)

Doua_6

  • Bittgebete

In solch schwierigen Situationen hat das Bittgebet eine sehr große Wirkung. Allahtaala.gif erhört die Bittgebete der bedrängten, unabhängig davon, ob sie gläubig sind oder nicht.

Die Zeiten, an denen ein Bittgebet besonders wirkungsvoll ist, sind:

  1. Zwischen dem Gebetsruf und Ikama
  2. vor der Morgendämmerung
  3. Freitags
  4. Lailatul-Qadr (27.Ramadan)
  5. in Ramadan
  6. am Tag Arafat
  7. Bei der Niederwerfung (Sudschud)
  8. nach dem Ende eines Gebets
  9. nach dem Lesen aus dem Koran
  10. beim Fastenbrechen
  11. während einer Krankheit
  12. während einer Reise
  13. wenn man in Gefahr ist

Doua_5

Wer antwortet denn dem Bedrängten, wenn er Ihn anruft, und nimmt das Übel hinweg und macht euch zu Nachfolgern auf Erden? Existiert wohl ein Gott neben Allah? Geringfügig ist das, was ihr (davon) bedenkt. (Sura 27:62)

Unser Herr, verleih uns reichlich Geduld und festige unsere Schritte und hilf uns gegen das Volk der Ungläubigen. (Sura 2:250)

Unser Herr, vergib uns unsere Sünden und unser Vergehen in unserer Sache; und festige unsere Schritte und hilf uns gegen das ungläubige Volk. (Sura 3:147)

Unser Herr, gib uns reichlich Geduld und lass uns als Muslime sterben. (Sura 7:126)

Diejenigen, zu denen die Leute sagten: >Seht, die Leute haben sich bereits gegen euch geschart; fürchtet sie darum!< – nur stärker wurden sie im Glauben und sagten: (Uns genügt Allah, und Er ist der beste Anwalt!) (Sura 3:173)

  • Denkt eifrig an Allahtaala.gif

O ihr, die ihr glaubt, wenn ihr auf eine Schar stoßt, so bleibt fest und denkt eifrig an Allah, auf dass ihr erfolgreich sein möget. (Sura 8:45)

  • Hadert nicht miteinander

Gehorcht Allah und Seinem Gesandten und hadert nicht miteinander, damit ihr nicht versaget und euch die Kampfkraft nicht verlässt. Seid geduldig; wahrlich, Allah ist mit den Geduldigen. (Sura 8:46)

III. Aufgaben der Gläubigen in der ganzen Welt

Geld_5

  • Spenden auf dem Weg Allahstaala.gif

Das Gut und Blut ist uns von Allahtaala.gif geschenkt, deshalb muss man einen Teil davon auf dem Weg Allahstaala.gif spenden.

Seht, ihr seid diejenigen, die (dazu) berufen sind, auf Allahs Weg zu spenden; doch unter euch sind manche, die geizig sind. Und wer geizig ist, der geizt nur gegen sich selber; und Allah ist Derjenige, Der reich ist, und ihr seid die Armen. Und wenn ihr (Ihm) den Rücken kehrt, so wird Er ein anderes Volk an eure Stelle setzen; und sie werden nicht so sein wie ihr. (Sura 47:38)

Was immer ihr an Gutem spendet, das ist für euch selbst, und ihr (sollt) nicht spenden, es sei denn aus Verlangen nach dem Angesicht Allahs. Und was immer ihr an Gutem spendet, das soll euch voll zurückerstattet werden, und es soll euch kein Unrecht zugefügt werden. (Sura 2:272)

Sie spenden keine Summe, sei sie groß oder klein, und sie durchziehen kein Tal, ohne dass es ihnen angeschrieben würde, auf dass Allah ihnen den besten Lohn gebe für das, was sie getan haben. (Sura 9:121)

IV. Verheißung

  • Allahstaala.gif Hilfe, Sieg und Heilung für die Gläubigen

O ihr, die ihr glaubt, wenn ihr Allahs (Sache) helft, so wird Er euch helfen und euren Füßen festen Halt geben. (Sura 47:7)

Wahrlich, wenn Allah euch (zum Sieg) verhilft, so gibt es keinen, der über euch siegen könnte; wenn Er euch aber im Stich lässt, wer könnte euch da helfen ohne Ihn? Wahrlich, auf Allah sollen die Gläubigen vertrauen. (Sura 3:160)

Jenen, die schuldlos aus ihren Häusern vertrieben wurden, nur weil sie sagten: „Unser Herr ist Allah.“ Und wenn Allah nicht die einen Menschen durch die anderen zurückgehalten hätte, so wären gewiss Klausen, Kirchen, Synagogen und Moscheen, in denen der Name Allahs oft genannt wird, niedergerissen worden. Und Allah wird gewiss dem zum Sieg verhelfen, der für Seinen Sieg eintritt. Allah ist wahrlich Allmächtig, Erhaben. (Sura 22:39-40)

Maertyr

  • Fünf Arten der Märtyrer

– Der Prophet salla.gif sagte :

Die Märtyrer sind fünf: einer, der an einer Pest stirbt; einer, der durch eine Bauchverletzung stirbt; einer, der ertrinkt; einer, der unter dem Steinschutt umkommt und einer, der im Kampf auf dem Weg Allahs getötet wird.“ Und der Prophet sagte noch weiter: „Wenn die Menschen die Belohnung für das Sprechen des Gebetsrufs und für das Stehen in der ersten Reihe (beim Gemeinschaftsgebet) kennen und keine andere Möglichkeit finden würden, dies unter sich zu teilen außer durch Auslosung, so würden sie das Los entscheiden lassen! (Buchari:229)

– Der Gesandte Allahs salla.gif sagte:

Wer bei der Verteidigung seines Vermögens stirbt, der stirbt als Märtyrer (Schahied). Niemals wird der Muslim Anstrengung, Krankheit, Trübsal, Kummer, Übel oder Schaden erleiden, sogar wenn ihn ein Dorn sticht, ohne dass Allah ihm dies als Sühne für seine Sünden zurechnet. (Buchari:657)

  • Die Märtyrer sind nicht tot

Nennt nicht diejenigen, die auf Allahs Weg getötet wurden, (Tote). Denn sie leben, ihr aber nehmt es nicht wahr. (Sura 2:154)

Betrachte nicht diejenigen, die auf Allahs Weg gefallen sind, als tot. Nein! Sie leben bei ihrem Herrn, und sie werden dort versorgt. (Sura 3:169)

  • Der Belohnung der Märtyrer

Lasst also auf dem Weg Allahs diejenigen kämpfen, die das irdische Leben um den Preis des jenseitigen Lebens verkaufen. Und wer auf dem Weg Allahs kämpft, alsdann getötet wird oder siegt, dem werden Wir einen gewaltigen Lohn geben. (Sura 4:74)

Wahrlich, wenn ihr auf dem Wege Allahs erschlagen werdet oder sterbt, wahrlich, Allahs Vergebung und Barmherzigkeit ist besser als das, was ihr zusammenscharrt. (Sura 3:157)

Allah hat von den Gläubigen ihr Leben und ihr Gut für das Paradies erkauft: Sie kämpfen auf dem Weg Allahs, sie töten und werden getötet; eine Verheißung – bindend für Ihn – in der Thora und im Evangelium und im Qur’an. Und wer hält seine Verheißung getreuer als Allah? So freut euch eures Handels, den ihr mit Ihm abgeschlossen habt; denn dies ist wahrlich die große Glückseligkeit. (Sura 9:111)

Denjenigen, die um Allahs willen auswandern und dann erschlagen werden oder sterben, wird Allah eine stattliche Versorgung bereiten. Wahrlich, Allah – Er ist der beste Versorger. (Sura 22:58)

Diejenigen, die auf Allahs Weg gefallen sind – nie wird Er ihre Werke zunichte machen. (Sura 47:4)

– Der Prophet salla.gif sagte:

Kein Mensch, der bei Allah etwas Gutes zu erwarten hat, und auf das er sich freut, würde nach seinem Tod wünschen, daß er zur Welt zurückkehrte, auch dann, wenn ihm die ganze Welt und was auf ihr an Wert ist, gegeben würde. Ausgenommen davon ist der Märtyrer (Schahied), der auf Grund der Vorzüglichkeit des Martyriums (Schahada), sich freuen würde, wenn er zur Welt zurückkehrte und noch mal (für Allah) umkäme. (Buchari:702)

  • Die Würde

Die Würde steht nur Allah und Seinem Gesandten und den Gläubigen zu; aber die Heuchler wissen es nicht. (Sura 63:8)

ZERSTOERT

V. Das Gesicht des Übels

  • Menschen töten ist ein Unheil im Lande

Wenn jemand einen Menschen tötet, ohne dass dieser einen Mord begangen hätte, oder ohne dass ein Unheil im Lande geschehen wäre, es so sein soll, als hätte er die ganze Menschheit getötet; und wenn jemand einem Menschen das Leben erhält, es so sein soll, als hätte er der ganzen Menschheit das Leben erhalten. Und Unsere Gesandten kamen mit deutlichen Zeichen zu ihnen; dennoch, selbst danach begingen viele von ihnen Ausschreitungen im Land. (Sura 5:32)

Ihr sollt niemanden töten, dessen Leben Allah unverletzlich gemacht hat, außer wenn dies gemäß dem Recht geschieht. Das ist es, was Er euch geboten hat, auf dass ihr es begreifen möget. (Sura 6:151)

Skopia_1 bosnia_1

Soldat_1  Soldat_Frechkeit

Kaschmir Kaschmiro

WestBank Palaestina_israeli

  • Höllenfeuer ist ihrer Lohn

Wer einen Gläubigen vorsätzlich tötet, dessen Lohn ist Höllenfeuer, worin er auf ewig bleibt. Allah wird ihm zürnen und ihn von Sich weisen und ihm eine schwere Strafe bereiten. (Sura 4:93)